Blog
Home » Magazin » 72 Tage frei: Tolle Aussichten für 2017

72 Tage frei: Tolle Aussichten für 2017

Wer seinen Urlaub für das Jahr 2017 geschickt plant, gewinnt viel Zeit – sogar sehr viel Zeit. Obwohl sich das Kontingent an Urlaubstagen zumeist in Grenzen hält, kann die Zahl der freien Tage mit etwas Geschick mehr als verdoppelt werden. Folgendes Beispiel zeigt, dass es 2017 durchaus möglich ist, sich 72 Tage lang vom Stress des Berufsalltags zu erholen. Diese stolze Anzahl erreichen Arbeitnehmer auch dann (am Beispiel Bundesland Berlin), wenn ihnen nur 31 Urlaubstage für das neue Jahr zur Verfügung stehen.

April 2017april-urlaubstage-2017

Der erste Paukenschlag erwartet clevere Urlaubsplaner zur Osterzeit im April. Dank Karfreitag sowie Ostermontag verlängert sich das Osterwochenende vom 14. bis zum 17. April automatisch auf vier Tage. Werden in den zwei Osterwochen vom 10. bis 13. April sowie vom 18. bis 21. April zudem acht Urlaubstage eingeplant, können Sie insgesamt 16 Tage lang die Welt erkunden. Denn dank der dazu gehörigen Wochenenden erstreckt sich die Verschnaufpause auf die Zeit vom 8. bis 23. April.

Mai 2017mai-urlaubstage-2017

Diese Auszeiten können Sie im Mai direkt fortsetzen. Der Tag der Arbeit fällt am 1. Mai 2017 auf einen Montag und gewährt somit automatisch ein verlängertes Wochenende. Gönnen Sie sich in dieser Woche weitere freie Tage, indem Sie den 2. und 5. Mai in Ihrem Urlaubskalender ankreuzen. Durch diese Konstellation folgen zwei lange Wochenenden aufeinander, die einmal vier und einmal drei freie Tage am Stück im Gepäck haben. Doch der Mai 2017 bietet noch mehr und lädt am 25. Mai dazu ein, an Christi Himmelfahrt den Wonnemonat in vollen Zügen zu genießen. Für alle, die diesen Feiertag gebührend begehen möchten, gibt es eine gute Nachricht. Denn in dieser Maiwoche vom 22. bis 26. Mai bietet es sich an, vier weitere Kreuze auf dem Urlaubsplan zu setzen. Als Belohnung winkt eine neuntägige Auszeit vom 20. Bis 28. Mai, die Sie nur vier Urlaubstage kostet: beste Bedingungen für einen frühlingshaften Städtetrip.

juni-urlaubstage-2017Juni 2017

Nach dieser neun Tage langen Verschnaufpause müssen Sie sich gar nicht allzu lange wieder an den Arbeitsalltag gewöhnen. Denn bereits Anfang Juni wartet mit Pfingsten das nächste Urlaubshighlight. Der Pfingstmontag am 5. Juni ist deutschlandweit generell ein Feiertag. Planen Sie die darauffolgenden Tage vom 6. bis 9. Juni als urlaubsfreie Tage ein, müssen Sie wiederum nur vier Urlaubstage opfern. Dafür dürfen Sie vom 3. bis 11. Juni neun Tage lang zu Hause bleiben oder die Welt erkunden.

Juli 2017juli-urlaubstage-2017

Im Juli ist es an der Zeit, den Hochsommer zu genießen. Nutzen Sie die Sommerferien, um sich am 20. sowie 21. Juli in die kühlenden Fluten zu stürzen. Für diesen Zeitraum sollten Sie Ihr Kontingent an Urlaubstagen um zwei Tage berappen, um bis zum 23. Juli vier Tage lang die Beine hochlegen zu können. Wie schön der Sommer doch sein kann.

oktober-urlaubstage-2017Oktober 2017

Nach einer längeren Durststrecke gehen Sie im Oktober wieder in die Vollen. Denn in diesem Monat können Sie gleich zwei Urlaube einplanen. Weil der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober auf einen Dienstag fällt, bietet es sich an, diese Woche mit vier Urlaubstagen zu komplettieren. Das bedeutet für Sie, dass Sie vier Urlaubstage beanspruchen und dafür neun Tage vom 30. September bis 8. Oktober lang durchatmen können. Weil der Reformationstag am 31. Oktober im Jahr 2017 deutschlandweit begangen wird, können Sie an diesem Dienstag automatisch ausschlafen. In dieser Woche sollten Sie sich ebenfalls vier Urlaubstage gönnen, um sich für vier Urlaubstage insgesamt neun Tage lang vom Berufsalltag zu erholen – vom 28. Oktober bis 5. November.

Dezember 2017dezember-urlaubstage-2017

Krönen Sie das Jahr 2017 mit einem würdigen Ausklang zur Weihnachtszeit. Sicherlich wird es jeden Arbeitnehmer freuen zu hören, dass die Weihnachtsfeiertage sehr arbeitnehmerfreundlich auf einen Montag und Dienstag fallen. Verbrauchen Sie die letzten drei ausstehenden Urlaubstage, um auf dem Kalender vom 27. bis 29. Dezember die entsprechenden Häkchen zu setzen. Weil Neujahr in der folgenden Woche wieder auf einen Montag fällt, können Sie sich mit dieser Konstellation zehn Tage lang entspannen – für nur drei Urlaubstage vom 23. Dezember bis 1. Januar 2018. Voila, und somit ist die Urlaubsplanung perfekt.

Hier kannst du selber deinen Urlaub planen:

>>> Anleitung für den Urlaubsplaner <<<

  1. Wähle unten in den Einstellungen was innerhalb des Kalenders angezeigt werden soll (Ferien/Feiertage/Brückentage)
  2. Trage ein wie viel Urlaubstage dir zur Verfügung stehen. Gib an ob auch Wochenenden & Feiertage als freie Tage berechnet werden sollen (werden die Feiertage berücksichtigt kann dir der Holidayomat die bestmögliche Auswahl an freien Tagen automatisch anzeigen! Probier es aus!)
  3. Lege nun mit einem Klick im Kalender deine Urlaubstage fest (ein erneutes klicken entfernt den gewählten Tag wieder). Mit jedem gesetzten Urlaubstag siehst du im Feld "Berechnung" die Ausbeute. Weiter unten kannst du deine Planung auch speichern oder ausdrucken
  4. Schönen Urlaub!











 
Hast du Fehler gefunden oder fehlt etwas? Dann gib uns eine Nachricht

Wenn dir dieser Urlaubsplaner gefällt -> Teile ihn mit deinen Freunden!

Send this to a friend