Blog

Staatsfeiertag

Wann ist Staatsfeiertag?

Der Staatsfeiertag wurde 1919 eingeführt. Seitdem gilt der 1. Mai in Österreich als Ruhe- und Festtag. In den nachfolgenden Jahren findet der Staatsfeiertag an diesen Wochentagen statt:

Wo ist der Staatsfeiertag ein Feiertag?

Der Staatsfeiertag wird in ganz Österreich gefeiert. Deshalb gilt dieser gesetzliche Feiertag für alle Bundesländer. Ämter, Behörden, Schulen und die meisten Geschäfte – all diese Einrichtungen sind am 1. Mai geschlossen.

Feiertag Staatsfeiertag - Tipps zur Urlaubsplanung!

Der Staatsfeiertag hat viel Potential, um als Fenstertag in die Urlaubsplanung integriert zu werden. Fällt der Staatsfeiertag günstig, ist es durchaus möglich, mehrere freie Tage für wenig Urlaubstage zu erhalten. Eine günstige Konstellation liegt beispielsweise vor, wenn der Staatsfeiertag an einem Montag oder Freitag begangen wird. Denn in diesem Fall winken drei freie Tage am Stück, ohne einen einzigen Urlaubstag investieren zu müssen. Günstig ist ebenfalls, wenn der Feiertag auf einem Dienstag oder Donnerstag liegt. Werden der vorangehende Montag oder der nachfolgende Freitag mit einem einzigen Urlaubstag überbrückt, winken vier Tage Pause für einen Urlaubstag. Ein weiterer Vorteil des Staatsfeiertages besteht darin, dass Feste wie die Osterzeit oder Christi Himmelfahrt in Abhängigkeit des Frühlingsvollmonds in einigen Jahren beinahe nahtlos an den Staatsfeiertag anknüpfen. In diesen Jahren ist es durchaus sinnvoll, diese Feiertage durch die Einbindung der Zwickeltage oder Feiertage miteinander zu verbinden und sich dadurch eine längere Auszeit zu gönnen.

Wissenswertes rund um den Staatsfeiertag

Die Historie des Staatsfeiertages geht auf Ereignisse wie Massendemonstrationen der Arbeiterbewegung in Australien am 1. Mai 1856 zurück. Dem damit verbundenen Wunsch nach „Ruhe“ verliehen Österreicher erstmals 1907 durch Ausflüge ins Grüne an diesem Tag Ausdruck. Maßnahmen wie Verbote der Maifeiern folgten. Nach Kriegsende wurde dieser Tag im Jahr 1955 wieder als Staatsfeiertag eingeführt. Im Österreich von heute ist es üblich, am Vorabend des Tages einen Maibaum auf Dorfplätzen aufzubauen. Traditionen wie Maiumzüge mit Blaskapellen oder das Maibaumkraxeln werden durch Österreicher bis heute aktiv am Leben erhalten. Auch das Maibaumstehlen ist ein beliebter Brauch, für den jedoch deutliche Regeln festgelegt sind. Beispielsweise darf der Baum ausschließlich in der Nacht zum 1. Mai gestohlen werden.

Wenn dir dieser Urlaubsplaner gefällt -> Teile ihn mit deinen Freunden!

Send this to a friend