Blog
Home » Ferien & Feiertage Deutschland » Feiertag Pfingsten

Feiertag Pfingsten

Wann sind Pfingstsonntag und Pfingstmontag?

Der Pfingstsonntag ist ein christlicher Feiertag, der stets am 50. Tag nach Ostern gefeiert wird. Der Pfingstsonntag ist immer ein Sonntag, an dem in den meisten christlichen Staaten arbeitsfrei ist. Aus dem Grund ist Pfingstsonntag überhaupt kein expliziter Feiertag, gilt dennoch als einer der höchsten christlichen Festtage. Logischerweise ist Pfingstmontag der 51. Tag nach Ostern. Der zweite Feiertag des Pfingstfests ist ebenfalls einer der wichtigsten christlichen Feiertage. In den folgenden Jahren werden Pfingstsonntag und Pfingstmontag an folgenden Tagen gefeiert:

  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2017: 4./5. Juni 2017
  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2018: 20./21. Mai 2018
  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2019: 9./10. Juni 2019
  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2020: 31. Mai/1. Juni 2020
  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2021: 23./24. Mai 2021
  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2022: 5./6. Juni 2022
  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2023: 28./29. Mai 2023
  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2024: 19./20. Mai 2024
  • Pfingstsonntag/Pfingstmontag 2025: 8./9. Juni 2025

Wo sind der Pfingstsonntag und Pfingstmontag Feiertage?

Pfingstsonntag sowie Pfingstmontag werden deutschlandweit gefeiert. Dementsprechend gelten der Pfingstsonntag und Pfingstmontag in allen Bundesländern als Feiertage.

Feiertage Pfingstsonntag und Pfingstmontag - Tipps zur Urlaubsplanung

Die Kombination aus Pfingstsonntag sowie Pfingstmontag beschert automatisch ein verlängertes Wochenende. Schließlich gehen die zwei Feiertage automatisch mit einem freien Montag einher. Deshalb können Berufstätige diese günstige Kombination nutzen, um die zwei Feiertage zu verlängern. Verlängern Berufstätige das Pfingstwochenende mit vier Urlaubstagen, gönnen sie sich automatisch eine neuntägige Verschnaufpause von der Arbeit – dieser Zeitraum ist völlig ausreichend, um die Welt auf Reisen zu erobern. Eine andere Möglichkeit besteht darin, fünf Urlaubstage in die Woche vor Pfingsten zu investieren. In diesem Fall würde der Einsatz von fünf Urlaubstagen mit einer zehntägigen Auszeit belohnt werden.

Wissenswertes rund um Pfingstsonntag und Pfingstmontag

Generell gilt das Pfingstfest als eine der höchsten Festlichkeiten der christlichen Kirche. Hierbei wird am Christsonntag die Entsendung des Heiligen Geistes zelebriert. Dem Neuen Testament zufolge wurde der Heilige Geist zur Pfingstzeit zu den Aposteln gesandt. Aus dem Grund gilt die Entsendung des Heiligen Geistes als ausschlaggebender Anlass für die Gründung christlicher Kirchen. Auch am Pfingstmontag gedenken die christlichen Kirchen der Entsendung des Heiligen Geistes zu den Aposteln und Jüngern. Schenkt man dem Neuen Testament der Bibel Glauben, betrat der Heilige Geist an Pfingsten die Erde, um Apostel in anderen Sprachen die Geschichte von Jesus Christus predigen zu lassen. Dieses Ereignis ist eng mit dem Pfingstfest verbunden.

Wenn dir dieser Urlaubsplaner gefällt -> Teile ihn mit deinen Freunden!

Send this to a friend