Blog
Home » Ferien & Feiertage Schweiz » Allerheiligen

Allerheiligen

Wann ist Allerheiligen?

Allerheiligen ist ein religiöser Feiertag, der in jedem Jahr am 1. November gefeiert wird. Zweck dieses Feiertages ist es, dass anglikanische sowie katholische Christen an diesem Tag allen Heiligen gedenken. Das bedeutet, dass Allerheiligen in der Schweiz in den nächsten Jahren an diesen Tagen freie Stunden beschert:

  • Allerheiligen 2017: Mittwoch, den 1. November 2017
  • Allerheiligen 2018: Donnerstag, den 1. November 2018
  • Allerheiligen 2019: Freitag, den 1. November 2019
  • Allerheiligen 2020: Sonntag, den 1. November 2020
  • Allerheiligen 2021: Montag, den 1. November 2021
  • Allerheiligen 2022: Dienstag, den 1. November 2022
  • Allerheiligen 2023: Mittwoch, den 1. November 2023
  • Allerheiligen 2024: Freitag, den 1. November 2024
  • Allerheiligen 2025: Samstag, den 1. November 2025

Wo ist Allerheiligen ein Feiertag?

In der Schweiz wird Allerheiligen in erster Linie in hauptsächlich katholischen Kantonen gefeiert. In diesen Kantonen ist Allerheiligen einem Sonntag gleichgestellt:

1. Appenzell Innerrhoden
2. Glarus
3. Jura
4. Luzern
5. Obwalden
6. Nidwalden
7. St. Gallen
8. Schwyz
9. Tessin
10. Uri
11. Wallis
12. Zug.

Darüber hinaus gilt Allerheiligen in einigen Gemeinden der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Freiburg, Graubünden sowie Solothurn als Feiertag.

Feiertag Allerheiligen - Tipps zur Urlaubsplanung!

Ob Allerheiligen sinnvoll in die persönliche Urlaubsplanung eingebunden werden kann, hängt insbesondere davon ab, auf welchen Wochentag der Feiertag in einem bestimmten Jahr fällt. So dürfen Schweizer Arbeitnehmer zum Beispiel automatisch einen Tag länger zu Hause bleiben, wenn Allerheiligen an einem Montag oder Freitag auf dem Kalender erscheint. Trifft Allerheiligen auf einen Dienstag oder Donnerstag, ist es ratsam, das Wochenende durch Berücksichtigung eines Urlaubstages zu verlängern. Wird Allerheiligen hingegen an einem Mittwoch gefeiert, müssen Arbeitnehmer zwei Urlaubstage einsetzen, um fünf Tage am Stück verreisen oder zu Hause verweilen zu können. All diese Konstellationen sind hilfreiche Optionen, um aus einem Feiertag möglichst viel Urlaub herauszuholen.

Wissenswertes rund um Allerheiligen

An Allerheiligen gedenkt die katholische Kirche all den Heiligen, die keinen eigenen Gedenktag haben. Deshalb ist Allerheiligen auch für die Heiligen gedacht, deren Heiligkeit von der Menschheit gar nicht erkannt wurde. Die Einführung des Feiertages Allerheiligen erfolgte erstmals im 4. Jh. n. Chr. Damals stellte die Kirche fest, dass es bereits so viele Heilige gibt, dass für jeden einzelnen kein Gedenktag mehr zugeordnet werden konnte. Heute ist es üblich, dass an Allerheiligen auf Friedhöfen Gräbersegnungen durch katholische Geistliche veranstaltet werden. Dieser Brauch galt zwar in der Vergangenheit eher typisch für den Folgetag Allerseelen. Weil dieser Tag jedoch meistens ein Werktag ist, wurde diese Tradition einfach um einen Tag vorgezogen.

Wenn dir dieser Urlaubsplaner gefällt -> Teile ihn mit deinen Freunden!

Send this to a friend