Blog
Home » Ferien & Feiertage Österreich » Mariä Empfängnis

Mariä Empfängnis

Wann ist Mariä Empfängnis?

Mariä Empfängnis ist ein christlich motivierter gesetzlicher Feiertag, den Österreicher in jedem Jahr am 8. Dezember feiern. Dieses Datum kennzeichnet den Zeitpunkt neun Monate vor der eigentlichen Geburt von Maria. Das bedeutet, dass sich Mariä Empfängnis auf die Empfängnis von Mariä durch deren Mutter Anna bezieht. Mariä Empfängnis findet alljährlich am 8. Dezember statt und wird in den nächsten Jahren wie folgt gefeiert:

  • Mariä Empfängnis 2016: Donnerstag, den 8. Dezember 2016
  • Mariä Empfängnis 2017: Freitag, den 8. Dezember 2017
  • Mariä Empfängnis 2018: Samstag, den 8. Dezember 2018
  • Mariä Empfängnis 2019: Sonntag, den 8. Dezember 2019
  • Mariä Empfängnis 2020: Dienstag, den 8. Dezember 2020
  • Mariä Empfängnis 2021: Mittwoch, den 8. Dezember 2021
  • Mariä Empfängnis 2022:Donnerstag, den 8. Dezember 2022
  • Mariä Empfängnis 2023: Freitag, den 8. Dezember 2023
  • Mariä Empfängnis 2024: Sonntag, den 8. Dezember 2024
  • Mariä Empfängnis 2025: Montag, den 8. Dezember 2025

Wo ist Mariä Empfängnis ein Feiertag?

Mariä Empfängnis ist ein Feiertag, von dem alle österreichischen Bundesländer betroffen sind. Allerdings ist das Ereignis kein allgemeingültiger Feiertag für alle Arbeitnehmer. Vielmehr ist Mariä Empfängnis ein Feiertag nach dem Arbeitsruhegesetz, das ausschließlich für Angehörige der Evangelischen Kirche, Altkatholischen Kirche sowie Evangelisch-methodistischen Kirche von Belang ist.

Feiertag Mariä Empfängnis - Tipps zur Urlaubsplanung!

Ein allgemeiner Tipp zur Einbindung von Mariä Empfängnis in die persönliche Urlaubsplanung kann nicht gegeben werden. Denn generell profitieren von diesem Feiertag nur ganz bestimmte Personengruppen. Die österreichischen Arbeitnehmer aus allen Bundesländern Österreichs haben allerdings die Möglichkeit, den Feiertag effektiv zu ihren Gunsten auszunutzen. Mariä Empfängnis ist ein Feiertag, der viele Möglichkeiten als Fenstertag bzw. Zwickeltag bietet.

Beschert der Feiertag an einem Mon- oder Freitag automatisch ein verlängertes Wochenende, hat Mariä Empfängnis auch an einem Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag viel Potential für eine längere Auszeit. In diesen Konstellationen ist es möglich, auf dem Urlaubsplan einen oder zwei Urlaubstage einzutragen und bis zu fünf Tagen zu verschnaufen. Weil andere Feiertage relativ weit von diesem Gedenktag entfernt sind, macht es keinen Sinn, Mariä Empfängnis mit anderen Feiertagen zu verbinden.

Wissenswertes rund um Mariä Empfängnis

In der katholischen Kirche ist Mariä Empfängnis ein Hochfest, das der Papst alljährlich in Rom mit einem an die Jungfrau Maria gewandten Gebet an der Piazza di Spagna feiert. Zahlreiche Österreicher nutzten den Tag für lange Zeit, um am 8. Dezember in benachbarte Länder zu fahren und dort für die Weihnachtszeit einzukaufen. Dadurch erlitt das Land Österreich wirtschaftliche Verluste, die die Regierung dazu veranlassten, das Ladenöffnungsgesetz für diesen Feiertag zu verändern.

Wenn dir dieser Urlaubsplaner gefällt -> Teile ihn mit deinen Freunden!

Send this to a friend