Blog
Home » Ferien & Feiertage Deutschland » Feiertag Karfreitag

Feiertag Karfreitag

Wann ist Karfreitag?

Der Karfreitag ist religiöser Gedenktag, der in jedem Jahr am Freitag vor Ostern gefeiert wird. Karfreitag ist ein wichtiger Teil des Osterfestes. Dieser Feiertrag folgt stets auf den Gründonnerstag und gilt als Tag vor Karsamstag. An diesem Tag gedenken gläubige Menschen dem Kreuzestod von Jesus Christus. Der Karfreitag wird ebenfalls als „stiller“ oder „hoher Freitag“ bezeichnet, der als strenger Fast- und Abstinenztag bekannt ist. Karfreitag ist ein sogenannter variabler Feiertrag, dessen Festlegung vom Frühlingsvollmond abhängt.

  • Karfreitag 2017: 14. April 2017
  • Karfreitag 2018: 30. März 2018
  • Karfreitag 2019: 19. April 2019
  • Karfreitag 2020: 10. April 2020
  • Karfreitag 2021: 2. April 2021
  • Karfreitag 2022: 15. April 2022
  • Karfreitag 2023: 7. April 2023
  • Karfreitag 2024: 29. März 2024
  • Karfreitag 2025: 18. April 2025

Ein frühestmöglicher Termin für Karfreitag ist der 20. März. An diesem Tag wurde der Feiertag zuletzt 1818 zelebriert. Als spätmöglicher Termin gilt der 23. April. Im Jahr 2038 wird der Karfreitag an diesem Tag gefeiert.

Wo ist Karfreitag ein Feiertag?

In Deutschland ist Karfreitag ein landesweiter Feiertag. Das bedeutet, dass dieser Feiertag in allen Bundesländern zelebriert wird.

Feiertag Karfreitag - Tipps zur Urlaubsplanung

Der Karfreitag eröffnet schier unzählige Möglichkeiten für einen kurzen oder längeren Urlaub. Denn in vielen Bundesländern ist der Karfreitag in Schulferien einbezogen. Weil der Ostermontag drei Tage nach Karfreitag einen weiteren Feiertag verspricht, genügt eine Investition von vier Urlaubstagen, um vor oder nach dem Osterfest insgesamt zehn freie Tage am Stück zu genießen. Wer sich in den Osterwochen jeweils vier Tage vor sowie nach dem Osterfest insgesamt acht Urlaubstage gönnt, kann eine 16-tägige Reise planen. Fällt der Karfreitag in den Monat März, ist das Osterfest eine gute Gelegenheit, um Resturlaub abzubauen. Wird der Karfreitag hingegen erst Ende April gefeiert, ist dieser Feiertag gut geeignet, um das Osterfest mit dem Tag der Arbeit am 1. Mai zu verbinden.

Wissenswertes rund um den Karfreitag

Karfreitag ist ein Feiertag, an dem im Christentum der Kreuzigung von Jesus Christus gedacht wird. Denn der Tod von Jesu am Karfreitag ist die Basis für das Schlüsselerlebnis des christlichen Glaubens, der Auferstehung von Jesus am Ostersonntag. In der katholischen Kirche gilt der Karfreitag als strengster Fastentag der insgesamt 40 Tage lang andauernden Fastenzeit. Am Karfreitag ist es verpönt Fleisch zu essen. Strenge Christen nehmen vom Karfreitag bis zum Morgen des Ostersonntags überhaupt keine Nahrung zu sich. Der Karfreitag gilt als „stiller Feiertag“. Das bedeutet, dass an diesem Tag deutschlandweit keine Tanzveranstaltungen stattfinden dürfen.

Wenn dir dieser Urlaubsplaner gefällt -> Teile ihn mit deinen Freunden!

Send this to a friend