Blog

Stephanstag

Wann ist Stephanstag?

Der Stephanstag, auch als Stephanitag bezeichnet, ist ein am 26. Dezember begangener Feiertag. Dieser Tag erinnert an das Martyrium des Heiligen Stephan, der sich uralten Überlieferungen zufolge als erste Person zu Jesus Christus bekannte. Dieses Ereignis nehmen viele Schweizer Kantone zum Anlass, den Stephanstag als Feiertag zu deklarieren. In den nächsten Jahren wird der Stephanstag in der Schweiz wie folgt zelebriert:

  • Stephanstag 2016: Montag, den 26. Dezember 2016
  • Stephanstag 2017: Dienstag, den 26. Dezember 2017
  • Stephanstag 2018: Mittwoch, den 26. Dezember 2018
  • Stephanstag 2019: Donnerstag, den 26. Dezember 2019
  • Stephanstag 2020: Samstag, den 26. Dezember 2020
  • Stephanstag 2021: Sonntag, den 26. Dezember 2021
  • Stephanstag 2022: Montag, den 26. Dezember 2022
  • Stephanstag 2023: Dienstag, den 26. Dezember 2023
  • Stephanstag 2024: Donnerstag, den 26. Dezember 2024
  • Stephanstag 2025: Freitag, den 26. Dezember 2025

Wo ist der Stephanstag ein Feiertag?

Mit Ausnahme eines Kantons wird der Stephanstag in der Schweiz überall als Feiertag anerkannt. Diese Ausnahme bildet der Kanton Aargau, in dem der Stephanstag als offizieller Werktag gilt.

Feiertag Stephanstag - Tipps zur Urlaubsplanung!

In einem Großteil aller Kantone gilt der Stephanstag als beliebter Feiertag, der gern bei der Urlaubsplanung berücksichtigt wird. Weil am Jahresende in der Schweiz mehrere Feiertage aufeinander folgen, ist diese Relation ein guter Anlass, das Jahr entspannt ausklingen zu lassen. Bescheren die vorherigen Tage wie der Weihnachtstag ebenfalls freie Stunden, erhalten Schweizer Arbeitnehmer mehrere freie Tage in Folge, ohne Urlaubstage einbauen zu müssen. Wer allerdings auch direkt nach den weihnachtlichen Feiertagen die vertraute gemütliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden genießen möchte, kann die Weihnachtsferien durch die Investition von einigen Urlaubstagen sinnvoll verlängern. Welche Urlaubstage an welchen Wochentagen eingeplant werden müssen, hängt vom jeweiligen Jahr ab. Die Anordnung der Feiertage ändert sich stetig von Jahr zu Jahr. Deshalb ist unbedingt eine individuelle Urlaubsplanung erforderlich.

Wissenswertes rund um den Stephanstag

Der erstmals im 5. Jh. n. Chr. begangene Feiertag wird am 26. Dezember von der römisch-katholischen, anglikanischen sowie lutherischen Kirche gefeiert. Ein typischer Brauch in der Schweiz ist es, den Stephanstag zusammen mit der Familie zu verbringen und vielfach sogar noch Geschenke auszutauschen. In anderen Ländern wie Deutschland heißt der Stephanstag schlicht und einfach „Zweiter Weihnachtsfeiertag“. Der jüdische Stephanus war einer von sieben Diakonen, der in der Apostelgeschichte als gelehrter Bußprediger beschrieben wurde. Nachdem er sich zu Jesus Christus bekannt hatte, wurde der Heilige gesteinigt.

Wenn dir dieser Urlaubsplaner gefällt -> Teile ihn mit deinen Freunden!

Send this to a friend