Blog
Home » Ferien & Feiertage Deutschland » Feiertag Reformationstag

Feiertag Reformationstag

Wann ist der Reformationstag?

Der Reformationstag ist ein religiöser Feiertag, den evangelische Christen am 31. Oktober begehen. Dieser Tag erinnert an Martin Luthers Reformation der Kirche im Jahr 1517. In den folgenden Jahren findet der Reformationstag wie folgt statt:

  • Reformationstag 2017: Dienstag, den 31. Oktober 2017
  • Reformationstag 2018: Mittwoch, den 31. Oktober 2018
  • Reformationstag 2019: Donnerstag, den 31. Oktober 2019
  • Reformationstag 2020: Samstag, den 31. Oktober 2020
  • Reformationstag 2021: Sonntag, den 31. Oktober 2021
  • Reformationstag 2022: Montag, den 31. Oktober 2022
  • Reformationstag 2023: Dienstag, den 31. Oktober 2023
  • Reformationstag 2024: Donnerstag, den 31. Oktober 2024
  • Reformationstag 2025: Freitag, den 31. Oktober 2025

Wo ist der Reformationstag ein Feiertag?

Der Reformationstag ist ein regionaler Feiertag, der in den neuen Bundesländern begangen wird. Dementsprechend haben in diesen Bundesländern arbeitstätige Personen an diesem Tag frei:

  1. Brandenburg
  2. Mecklenburg-Vorpommern
  3. Sachsen
  4. Sachsen-Anhalt
  5. Thüringen.

Zusätzlich findet am Reformationstag in Baden-Württemberg keine Schule statt. In anderen Bundesländern werden evangelische Schüler an diesem Tag von der Schulpflicht befreit, wenn sie an diesem Tag am Gottesdienst teilnehmen möchten.

Feiertag Reformationstag - Tipps zur Urlaubsplanung

Inwiefern der Reformationstag in die Urlaubsplanung einbezogen wird, hängt deutlich von dem Wochentag ab, auf den der Feiertag fällt. Eine günstige Konstellation liegt vor, wenn der Reformationstag an einem Montag oder Freitag begangen wird. In diesem Fall winkt ein verlängertes Wochenende ohne zusätzlichen Einsatz von Urlaubstagen. Wird der Feiertag an einem Dienstag oder Donnerstag zelebriert, kann das Wochenende unter Einsatz von einem Urlaubstag auf vier freie Tage verlängert werden. Fünf freie Tage am Stück sind in Aussicht, wenn der Reformationstag auf einen Mittwoch fällt und zwei Urlaubstage vor oder nach dem Feiertag eingereicht werden.

Wissenswertes rund um den Reformationstag

Die Geschichte besagt, dass Martin Luther seine 95 Thesen an einem Tag vor Allerheiligen an der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen haben soll. Deshalb feiern evangelische Christen ein Ereignis, das besagt, dass eine Vergebung von Sünden allein durch den Glauben erfolgen kann. Zur Zeit Martin Luthers war es üblich, dass eine Vergebung von Sünden stets mit Geldzahlungen verbunden gewesen ist. Doch Luther vertrat die Ansicht, dass eine Vergebung von Sünden bereits durch den Tod von Jesus Christus am Kreuz erfolgt sei. Ob Luther seine Thesen tatsächlich an diesem Tag an der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen hat, kann heute weder be- noch widerlegt werden. Doch das Datum ging dennoch fest in die Geschichte ein.

Wenn dir dieser Urlaubsplaner gefällt -> Teile ihn mit deinen Freunden!

Send this to a friend